Andreas Cichini [tschi’ki’ni]

Fotograf und Filmer

Mit Filmkameras kam ich sehr früh in Berührung.
Mein Vater besaß schon in jungen Jahren eine Eumig Super8-Kamera mit der er mein Heranwachsen und unser Familienleben filmte.
In der Schule drehte ich dann mit Freunden einen ersten kleinen Film im Rahmen der Neigungsgruppe Video. Wir hatten einen sehr fortschrittlichen Direktor, der schon Anfang der 1970er Jahre eine sehr teure mobile Videoanlage anschaffte, mit der wir Sportfeste, Theateraufführungen oder aber auch unsere eigenen Projekte filmen durften. Er lud auch immer wieder Filmprofis ein, die uns die Grundlagen der Kameraführung, Belichtung, Drehbuch, Schnitt, etc., beibrachten.

Nachfolgend führte mich mein Lebensweg aber über die Handelsakademie und Wirtschaftsuniversität in einen soliden Brotberuf, den ich fast 25 Jahre lang ausübte. Erst durch auftretende berufliche Unwegsamkeiten besann ich mich wieder auf meine frühe Leidenschaft.

Basierend auf meinen fundierten Kenntnissen aus der Jugend, absolvierte ich eine hervorragende Ausbildung am WIFI zum "Digital Video Expert".
2009 wurde aus der Leidenschaft dann mein neuer Beruf. 

Mein Einfühlungsvermögen in andere Menschen, meine musikalische Vergangenheit -  ich spielte in den 70er- und 80er-Jahren als Bassist in mehreren österreichischen Bands u. a. mit Nino Holm (EAV), Christian Rabitsch (Drahdiwaberl) und Eric Spitzer-Marlyn (Gewinner der Showchance 1970, Musiker, Musik- und Videoproduzent) – und meine Liebe zum Detail,  sind das Fundament für meine Fähigkeit, meinen Filmen durch eine feinfühlige Abstimmung von Bild und Ton große Ausdruckskraft zu verleihen und sie zu einem audio-visuellen Leckerbissen zu entwickeln.

Mittlerweile durfte ich die schönsten Momente bei knapp 100 Hochzeiten, aber auch Theateraufführungen und diversen Events in Bild und Video festhalten.