Sehr geehrter Herr Cichini!

Hat mich sehr gefreut, Sie anlässlich der Geburtstagsfeier für Franz Hahn kennenzulernen und Ihre beeindruckende Präsentation zu sehen. Wird mich freuen, vielleicht auch in Zukunft gelegentlich von Ihnen zu hören.
Danke auch für das interessante Telefonat heute Vormittag.

Alles Gute und viel Erfolg für Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Werner Merlingen, Wien
 


Hallo lieber Andi! Es ist mir ein Bedürfnis dir zu schreiben, weil ich habe mir heute wieder mal die Dvd von Karin angeschaut u sie ist wunderschön, einmalig, traumhaft, rührend und und... Ich Danke Dir von ganzem Herzen für diese ewige Erinnerung! Deine Fanny! Besonders liebe Grüße an deine Lieben!  

Franziska Knittl (Mutter von Karin Knittl), Leobendorf - per SMS 


Sehr geehrter Herr Cichini!

Als meine Frau Gisela verstorben war spielte ich mit dem Gedanken selbst mit Fotos einen Erinnerungsfilm zu machen. Als ich dann von meinem Bekannten ( Hr. Schmid ) von Ihnen erfuhr und im Internet Ihre Erinnerungsfilme sah war mir klar ich werde mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Nach langer Suche nach Fotos kam dann unser erstes Zusammentreffen zustande. Dann haben Sie mit viel Geduld und Professionalität aus Bildern und Videos einen wunderbaren Film geschaffen. Bei der Filmpräsentation bei allen Bekannten blieb kein Auge trocken und alle waren begeistert von diesem Erinnerungsfilm von Gisela.
Auch ich habe wieder etwas dazu gelernt.
Vielen Dank für die viele Arbeit, ich werde Sie und Ihre Firma bestens weiter empfehlen.
 
In tiefer Dankbarkeit,
 
Georg Pfeifer, Lanzendorf
 


Andy Cichini hat nach vielen erfolgreichen Berufsjahren eine seiner Leidenschaften zum Beruf gemacht - und das merkt man auch, wenn man durch Andy Cichini Filme erstellen lässt! Uralte schwarz/weiß Filme meiner Familie aus den 60er und 70er Jahren wurden auf eine moderne DVD mit guter Übersicht, perfekter Menüführung und nachvollziehbarem Verzeichnis gebrannt. Ein Erlebnis, auch wenn die Zeit noch ohne Ton war. Danke Andy - eine Bereicherung, in seine Vergangenheit einzutauchen!

Lucia Horaczek-Schultes, Wien  


Lieber Herr Cichini!

Nach der Entscheidung für meine Frau war der Erinnerungsfilm für meine Frau die zweitbeste Entscheidung in meinem ganzen Leben. Schön, dass es noch Menschen wie Sie gibt, bei denen man das Gefühl hat, dass sie das was sie tun mit viel Herz und Leidenschaft machen. Sie haben mit viel Geduld und Professionalität aus meinem Bilderchaos ein Kunstwerk geschaffen!

Machen Sie noch einmal ausführlich Urlaub, denn dafür werden Sie bald keine Zeit mehr haben. Ich konnte es nicht verhindern, meinen Freunden und Verwandten Ihre Adresse zu geben. Die werden bald gegen Ihre Türe treten!

Alois Gruber, Linz


Lieber Andy,

aller Anfang ist schwer, dachten wir uns, und daher war es für uns gar keine Frage, unser Hochzeitsgeschenk für Moni und Gerhard in Deine Hand zu legen. Nachdem Du uns erzählt hast, dass Du ERINNERUNGSFILM gegründet hast, war uns sofort klar: Das wird unser Hochzeitsgeschenk.

Lieber Andy, Du hast es bei der Hochzeitsfeier selbst gesehen: Die Gäste, vor allem das Brautpaar und die Brauteltern, waren fertig. Alle waren begeistert, haben herzhaft gelacht und waren tief berührt. Am meisten hat es Moni getroffen. Die hat sich fast eine halbe Stunde nicht eingekriegt, und dass wir Dich aus ihrer herzhaften, emotionalen Umklammerung retten mussten (Gerhard war schon ziemlich eifersüchtig), wird Dir wahrscheinlich noch lange in "traumatischer" Erinnerung bleiben.

Beide haben uns versichert, dass wir ihnen kein schöneres Hochzeitsgeschenk hätten machen können, und dass sie sich den Film sicher bis an ihr Lebensende immer wieder anschauen werden.

Eigentlich wollten wir Dir nur beim Start helfen, aber „Bursche, DU HAST ES DRAUF!!!“ Wir können nur allen raten, bei Dir einen ERINNERUNGSFILM zu bestellen! Und das was Du dafür verlangst, ist eigentlich ein Witz.

Alles Gute mit Deiner neuen Firma, toi, toi, toi und weiter so,

Christine und Egon


Sehr geehrter Herr Cichini,

als mir meine Freundin vorschlug, dass ich den Erinnerungsfilm über meinen letztes Jahr verstorbenen Opa durch Sie erstellen lassen sollte, war ich ehrlich gesagt äußerst skeptisch. Ich sollte so viel Geld ausgeben für etwas, das ich doch selber machen kann? Ich schneide, müssen Sie wissen, seit mein kleiner Valentin auf der Welt ist alle Urlaubsfilme und was sonst halt so anfällt selber. Mit großem Erfolg, wohlgemerkt.

Dass ich mich dazu entschloss, dieses Werk in Ihre Hände zu legen, ist, ehrlich gesagt, nur der Begeisterung meiner Freundin über Ihre Arbeit und ihrer Überredungskunst zu verdanken. Insgeheim war ich davon überzeugt, dass ich mich über das hinausgeschmissene Geld sehr ärgern würde, da ich es mindestens so gut hinbekommen würde.

Was soll ich sagen? Ich habe mir nun Ihren Film über meinen Opa schon sicherlich 6mal angeschaut. Mir fehlen die Worte.

Dieser Film ist ein kleines Kunstwerk! Mir kollern jedes mal die Freuden- und Tränen der Traurigkeit über die Wangen, weil er so schön ist. Die Art, wie Sie die teilweise schon sehr alten Aufnahmen zum Leben erwecken ist unbeschreiblich.

Mit Ihrem Erinnerungsfilm haben Sie mir und meiner Familie eine Riesenfreude gemacht, und ich bin Maria so dankbar, dass sie so hartnäckig war. Das Geld dafür ist kein Thema mehr, denn eigentlich ist dieser Film unbezahlbar!

In tiefer Dankbarkeit,

Ihre Elisabeth Pollak, Wien


Sehr geehrter Herr Cichini,

Vielen Dank für die Geduld, die sie mit mir hatten und das sie sich so viel Mühe mit dem Film gegeben haben. Ich sehe ihn mir jeden Abend an und meine Schmerzen über den tragischen Verlust meines Mannes werden jedesmal ein bißchen weniger.

Gleich nach dem schrecklichen Unfall als wir die Todesnachricht bekamen, wollte mein Sohn, dass ich Fotos über Herbert heraussuche, und er will da einen Erinnerungsfilm von Herbert zum Begräbnis zeigen. Ich war fassungslos, dass mein Sohn in dieser Situation das von mir verlangt. Weil mir da aber alles egal war, habe ich mit ihm planlos in den Fotoschachteln herumgekramt – ich war wie in Trance, aber irgendwie haben wir die Fotos zusammengebracht.

Dann sollte ich mich mit ihnen zusmmensetzen und ihnen etwas über meinen verstorbenen Mann erzählen. Mir war wirklich alles egal – „sollen sie doch mit mir machen was sie wollen“.

Lieber Herr Cichini, sie sind ein hervorragender Zuhörer! Wir haben die Fotos in die richtige zeitliche Reihenfolge gebracht, und sie haben von mir Geschichten entlockt, an die ich schon gar nicht mehr gedacht habe. Nach unseren Gespräch ist es mir wirklich gut gegangen, und ich habe meinem Sohn nicht mehr geschmollt, das er mir das angetan hat.

Als Sie mir dann 3 Tage später den fertigen Film zeigten, war ich überwältigt. Da waren für mich alle Geschichten über unsere gemeinsamen Erlebnisse spürbar. Sie haben so liebevoll Details eingearbeitet, sie wissen was ich meine.

Es war dann ein schönes Stück Arbeit, den Herrn Pfarrer zu überreden, den Film im Rahmen der Trauerliturgie zu zeigen, vor allem weil ich ja Anfangs total dagegen war, aber es hat sich gelohnt. Während des Filmes wurde viel geweint aber auch gelacht (nachdem der Herr Pfarrer dazu ermuntert hat, weil er selber schmunzeln mußte), und auch danach bei der Tafel wurde fast nur über ihren außergewöhnlichen Film gesprochen und alle waren begeistert.

Ich bin meinem Sohn so dankbar. Dieser Film ist das schönste Geschenk, das er mir machen konnte,  und als ich ihm das gesagt habe, hat er mich voller Tränen umarmt vor Erleichterung. Auch mein lieber Herbert hätte sicher keinen anderen Abschied gewollt als diesen.

Vielen Dank Herr Cichini, das hat mir bei meiner Trauer alles sehr geholfen, ich weiß nicht wie ich die Tage durchgestanden hätte ohne diese Arbeit.

In tiefer Dankbarkeit,

ihre Anneliese Roth, Wien


Sehr geehrter Herr Cichini!

Ihr Film hat alle Erwartungen übertroffen. Mein Vater, den ich noch nie!! weinen sah, hatte Tränen in den Augen und konnte noch längere Zeit nach der Filmpräsentation vor Rührung kaum sprechen. Meine Mutter verbrauchte alle ihre Papiertaschentücher und kuschelte sich ganz fest an ihn, vor allem als die Bilder von ihrem ersten gemeinsamen Urlaub kamen. Sie durchlebten alles noch einmal und man sah deutlich ihre tiefe Verliebtheit noch nach 50 Jahren Ehe.

Ich bin so froh, dass ich dieses Geschenk ausgesucht habe. So konnte ich meinen Eltern meine große Dankbarkeit ausdrücken und diesen ganz besonderen Menschen eine Riesenfreude machen. Diesen Erfolg kann man nicht mit Worten und schon gar nicht mit Geld erreichen. Für alle Menschen, denen ich meine besondere Wertschätzung zeigen möchte, kommt für mich nur mehr ein Erinnerungsfilm in Frage. Da verblaßt alles andere.

Es ist einfach genial, wie sie die Bilder in Szene gesetzt haben. Der Film hat uns alle mitgerissen, und wir haben mitgelebt, wie wenn wir damals dabei gewesen wären.

Danke, Danke, Danke für Ihre tolle Arbeit, und ich werde Sie sicher wärmstens weiterempfehlen.

Müller Karl, Wien